Berufserkundung für Nachwuchs & ganz jungen Nachwuchs

eingetragen in: Allgemein, Neues über uns | 0

Interessierter Besuch bei Schmauder & Rau: Ausbildungsleiterin Sina Dieterich führte Schüler der VOB-Klasse durch unserem Betrieb und stellte die Ausbildungsberufe im Automobilbereich vor. Die Schüler der Jakob-Friedrich-Schöllkopfschule durften dabei unserem Reifen-Mechaniker Andi Heilemann über die Schulter schauen. Eine Ausbildung zu beginnen ist für viele der jungen Geflüchteten das große Ziel.
Dabei hat unser Unternehmen sehr gute Erfahrungen bei der Integration von Geflüchteten gemacht. Unser erste Azubi hat bereits seine Ausbildung beendet und arbeitet nun als Kfz-Lackierer - unter anderem mit einem weiteren Kollegen mit Fluchthintergrund.

Einen ganz anderen Fokus hatte der Besuch der Vorschüler des Aukindergartens. Seit einigen Jahren nutzen wir gerne die Möglichkeit, den Kindern Berufsbilder und die Arbeit in einer Werkstatt nahe zu bringen. Zuerst stand eine kleine Werkzeugkunde auf dem Programm. Die Kinder erfuhren, was sich hinter einer Nuss, einem Schlagschrauber oder einem Radkreuz verbirgt und was der Unterscheid zwischen einem Reifen und einem Rad ist. Danach durften sie unter der fachkundigen Anleitung von Sigi Janny selbst Hand an die Werkzeuge anlegen und mit Schlagschrauber, Luftdruckmessgerät und Profiltiefenmesser ihre ersten Erfahrungen machen. Ob einer der Kinder mal den Weg in einen Autoberuf findet?

Schreibe einen Kommentar